Elstermühle Plessa - malerisch gelegen an der Schwarzen Elster

Schon vor 600 Jahren drehte sich hier an der Schwarzen Elster ein Mühlenrad. Und noch heute lässt das vom Grün alter Bäume umrahmte Fachwerk der Elstermühle Plessa einen Hauch der vergangenen Jahrhunderte erahnen. Erstmals 1420 erwähnt, ist sie heute ein Denkmal, ein Museum  und ein beliebtes Ausflugsziel in einem. 

Nicht nur für Freunde der Historie ein lohnenswertes und gleichermaßen außergewöhnliches Reiseziel: Auch für ein romantisches Wochenende zu zweit oder einen Kurzurlaub mit der Familie bietet die denkmalgeschützte Elstermühle ideale Voraussetzungen.

Wo einst der Müllermeister und seine Gesellen lebten, können heute auch Gäste übernachten.  Die freundlich eingerichtete, geräumige Ferienwohnung in der Elstermühle lädt ein, einige Tage in Plessa zu verbringen und von hier aus die Region zu erkunden. Die Unterkunft bietet Platz für bis zu fünf Gästen + ein Kleinkind in zwei Schlafzimmern mit Küche, Bad und Wohnzimmer. Die Wohnung ist mit 3 Sternen zertifziert (DTV). 

Besonders Kinder werden vom ungewöhnlichen Antlitz der Ferienwohnung begeistert sein und bestimmt  nach der Geschichte dieser einstmals so betriebsamen Einrichtung fragen.

Für einen Rundgang in der historischen Getreidemühle melden Sie sich bitte vorher an.  Die Elstermühle, direkt am Elsterradweg gelegen, ist ein beliebter Ausgangspunkt für Rad-, Wander- und Kremsertouren in die Umgebung der Niederlausitzer Heidelandschaft oder aber auch in Richtung Schraden.  

Der urige Biergarten an der Elstermühle lädt Sie ab Juni an den Wochenenden wieder zum Verweilen ein. Der Gastraum der Mühlenschänke kann zur Zeit für Feiern bis ca 60 Personen angemietet werden. 

Bilder der Elstermühle und Umgebung finden Sie in der  Bildergalerie.
Hier geht es direkt zu den Preisen und der Verfügbarkeit.

Lage und Anfahrt

Mit dem Auto (Adresse fürs Navi): An der Elstermühle 7, 04928 Plessa
Routenplaner-Link hier: www.falk.de

Mit dem Zug: bis Plessa
• von Leipzig Hbf: alle zwei Stunden ohne Umsteigen, Fahrzeit: 1:30h
• von Berlin Hbf: alle zwei Stunden, umsteigen in Falkenberg oder Elsterwerda, Fahrzeit: verbindungsabhängig ca. 2:30h
• von Cottbus: stündlich ohne Umsteigen, Fahrzeit: ca. 1h
• von Dresden Hbf: alle zwei Stunden, einmal Umsteigen, Fahrzeit: 1:30h

Mit dem Fahrrad: Die Elstermühle Plessa liegt direkt an den Radwegen Fürst-Pückler-Weg und Schwarze Elster Radweg. Sie liegt außerdem direkt an der Route der Tour Brandenburg und an der Route der Kohle, Wind und Wasser-Tour.